LA 8509 (LK3) - Nitrierstahl 50 40

EN 41CrAlMo7.10+QT (früher AFNOR 40CAD6.12+QT) - W.Nr 1.8509

Politur
Nit. 1100 HV
Lieferung ≤ 370 HB
PVD

Industrielle Anwendungen

Formteile aus Kunststoff und Verschleißteile,
die einer Nitrierung unterzogen werden müssen.

Formteile aus Kunststoff und Verschleißteile,
die einer Nitrierung unterzogen werden müssen.

Chemische Zusammensetzung in %

CMnSiCrMoAlSPFe
Mini0,360,400,101,500,200,80--Base
Maxi0,450,800,401,800,401,200,0300,030Base

Physikalische Eigenschaften bei 20 °C

Dichte : 7,85

Elastizitätsmodul E : 210 000 N/mm²

Poissonzahl V : 0,3

Wärmeausdehnungskoeffizient in m/m* °C
zwischen 20 °C und 100 °C
: 11,6 x 10-6
zwischen 20 °C und 500 °C : 13,9 x 10-6

Wärmeleitfähigkeit bei 20 °C in W (m*k) : 35

Magnetisch

Lieferzustand

Material im geglühten Zustand geliefert 280-320 HB.

Ultraschallkontrolle nach EN 10308-3 Klasse 3.

Kennzeichnung : rot - gelb .

Verwandlungsgrenze

Ac1 : 780 °C, Ac3 : 870 °C.

Schmieden

1100 °C - 900 °C.

Glühen

825 °C gefolgt von einer langsamen und gesteuerten Abkühlung.

Gebrauchseignung

Je nach durchgeführter Wärmebehandlung :

- Schwach legierter Werkzeugstahl, in Metallgussberufen zur Umformung von Kunststoffen und allgemeiner Mechanik für Verschleißanwendungen verwendet, der Nitrierschichten mit sehr hohen Härten ermöglicht.

- Hohe Verschleißfestigkeit.

- Ausgezeichnete Nitrierbarkeit und Eignung für Oberflächenbearbeitungen.

- Ausgezeichnete Eigenschaften der nitrierten Schicht.

- Oberflächenhärte 1100 HV nach Nitrierung.

- Mittlere Korrosionsbeständigkeit.

Eignung zur Narbung

Die Sorte LA8509 ist zur chemischen Narbung und zur Lasernarbung geeignet.

Diesem Vorgang muss ein Test auf Plättchen vorausgehen; wenden Sie sich bei Bedarf an einer besonderen Spezifikation an uns.

Eignung zum Polieren

Geeignet zum Glanzpolieren mit 6 Mikron.

Bitte sehen Sie in der Tabelle der Entsprechungen der technischen Hinweise am Ende des Katalogs nach.

Eignung zum Schweißen

Geeignet zum Laserschweißen; WIG-Schweißen nicht empfohlen.

Vergütungskurve

Muster behandelt auf Plättchen mit einer Dicke von 25 mm.

Wärmebehandlung

Härtung : - Vorwärmen 750 °C,
- Wärmen 950 °C,
- Härtung mit Ölabschreckung oder in Salzbädern.

Vergütungen : Ab 525 °C je nach gewünschten Härten und mechanischen Eigenschaften.

Verfügbare Abmessungen in mm

20304050607080100

Mechanische Eigenschaften

Je nach Anlasstemperatur:
: Vergütet 600 °C : Vergütet 650 °C

: Rm : 1150 MPa : Rm : 1000 MPa

: Rp 0,2 : 1000 MPa : Rp 0,2 : 850 MPa

: A % (5d) : 13 % : A % (5d) : 15 %

: KCU : 70 J/cm² : KCU : 150 J/cm²